Artikelformat

Spieleabend

Hinterlasse eine Antwort

Wie Viele wissen ist allwöchentliches Ausgehen meist sehr teuer, da sich Getränke nicht von alleine bezahlen, da haben Frauen meist einen gewissen Bonus, aber das ist ein anderes Thema.
Wenn man wie ich auf dem Land wohnt und man daher Freunde nur schlecht zu sich einladen kann ist es von großem Vorteil, wenn die große Schwester eine Wohnung in der Stadt besitzt und man dahin mit seinen Freunden gehen darf.
Da stellt sich jedoch die Frage was man dort eigentlich machen soll, weil richtig feiern darf man nicht, wegen den Nachbarn, und herumsitzen und reden kann nett und lustig sein, aber wenn man kein Gesprächsthema mehr hat und sich alle einfach anstarren ist der Abend auch ganz schnell wieder vorbei.
Also habe ich mir gedacht warum nicht einfach das machen was man früher auch mit seinen Freunden gemacht hat, spielen.
Nach ein bisschen recherchieren hatte ich eine kleine Auswahl an spielen, die in Frage kommen: Die Siedler von Catan, Carcassonne und Zug um Zug.
Ursprünglich war der Abend für neun Leute geplant, aber drei haben schon etwas anderes vorgehabt, was mir eigentlich ganz recht war, weil man die Spiele mit höchstens sechs Personen vernünftig spielen kann.
Am Ende waren wir nur fünf, da der sechste von denen die nicht kamen die Fehlinformation erhalten hatte, dass der Abend nicht stattfindet.
Im Geschäft wurde die Spieleauswahl gleich verkleinert, da es Zug um Zug nicht gab, nach einigem überlegen und einem Telefonat habe ich mich dann für Die Siedler von Catan entschieden, damit auch alle spielen können hatte ich die Erweiterung für 5 und 6 Spieler dazugekauft.
Am Abend sind alle mit etwa einer Stunde Verspätung gekommen und wir haben nach ein bisschen plaudern und dem Studieren der Spielanleitung zu spielen begonnen.
Das erste und einzige Spiel hat etwas über zwei Stunden gedauert und war wirklich toll.
Um etwa halb eins war auch schon Schluss, da einige früh aufstehen mussten.
Insgesamt ein wirklich gelungener Abend und ich hoffe, dass ich das bald wiederholen kann.

Das Spiel „Die Siedler von Catan“ kann ich jedem empfehlen, der auch mal vorhat einen Abend mit Freuden zu verbringen, am besten mit ein paar Cocktails und Beck’s ;) .

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.