Artikelformat

Gartenfest-Log

Hinterlasse eine Antwort

19:00 Ich schlender jetzt gerade zu einem Gartenfest von Bekannten mit deren Tochter ich in den Kindergarten gegangen bin, die allerdings nicht da sein wird, weil sie Donauinselfest ist.

19:10 Bin gerade angekommen, die Eröffnungsrede ist kurz vor ihrem Ende und gleich wird das Ganze mit einem volkstümlichen Tanz eröffnet.

19:11 Hab mir ein Bier gezapft, herrlich kühl.

19:13 Tolles Büffet. Auf meinem Teller ist ein großer Haufen Kartoffelsalat, irgendein süßer Salat und einige Fleischbällchen.

19:14 Der süße Salat ist mit Shrimps, mag ich eigentlich nicht, aber nur wegen der Konsitenz, sonst schmeckt er gut.

19:46 Bin wieder daheim. Hab mir das Rad meiner Mutter ausgeliehen um heimzufahren und ein paar Platten von mir zu holen, die Musik dort war nicht wirklich überragend. Nehme sieben Singles und acht LP´s mit.

20:00 Noch ein Bier geholt.

20:13 Ein Bier holen lassen.

20:28 Habe nun den Platz bei den Platten und CD´s übernommen, mal schauen was ich da schönes finde.

20:56 Kuchen und Rolade geholt, lecker.

21:00 Reacktionsfähigkeit der Augen und der Tastsinn sind durch den Alkohol schon leicht angeschlagen. Trinke sonst nie soviel, nur bei diesem Fest sauf ich halt jedes Jahr einmal.

21:08 Gehirn ist noch voll funktionsfähig, aber der Körper reagiert nicht mehr so ganz wie ich es will.

21:16 Status Quo, Yeah!

21:20 Bier…

21:53 Hab den DJ-Platz nun komplett übernommen.

22:41 Noch ein Bier.

23:25 Noch eins. Unterhalte mich mit Personen, mit deren Kindern ich früher in den Kindergarten gegangen bin, ist sehr interessant.

23:51 Notiz an mich: Besser tanzen lernen! Vielleicht Salsa.

23:58 Ich hätte gerne eine Freundin.

24:02 Schwestern sehen sich meist gleich. (?)

00:05 Mir ist kalt und ich kann meinen Pullover nicht finden.

00:14 Warum bin ich nur so schüchtern? Ich lass mir die besten Chanchen entgehen.

00:19 Warum finde ich Personen attraktiv, die weder eine gute Figur haben noch erreichbar sind?

00:23 Geniale Musik: Edgar Winter´s White Trash

00:50 very happy…

00:53 Shake it! Wird auch langsam Zeit, dass ich mitmache.

01:06 Ich bin glücklich.

01:41 parler

02:21 Ramzotti-Runde und UNIKUM, ungarischer Schnaps, sehr stark.

3:03 Mir hat eine Frau mit der ungarischen Gulaschsuppe von Josef, die übrigens sehr gut schmeckt, die Hand verbrannt.

3:33 Philosophieren mit betrunkenem Reini.

04:00 Jetzt gehts Richtung Zuhause. Der Morgen dämmert schon.
04:26 daheim.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.