Artikelformat

neue Sichtweisen

Hinterlasse eine Antwort

Erschöpft sinke ich in den Sitz. Schweißperlen auf der Stirn. Jetzt geht es wieder zurück. Zurück nach hause. Zurück in den Alltag. Der Zug fährt los.
Nur zwei Tage habe ich gehabt, aber sie haben gereicht. Für diese kurze Zeit war ich frei. Ich konnte ihn den Tag hineinleben. All die Gedanken an kommende Ereignisse waren wie weggeblasen. Ich habe die Dinge aus einem anderem Blickwinkel gesehen.
Verschiedene Angelegenheiten haben ihre Größe verloren, machen mir keine Angst mehr. Die neuen Gedanken nehme ich mit. Die Frucht wird nicht mehr so groß werden und ich werde den Alltag für einige Zeit aus einem anderem Winkel begutachten können.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.