Artikelformat

blauer Kristall

Hinterlasse eine Antwort

Langsam schließt sich hinter mir die Türe. Mich überkommt Einsamkeit. Alles ist sauber und aufgeräumt. Als ob ich gerade eingezogen wäre. Die Möbel stehen perfekt angeordnet an ihren Plätzen. Klare Formen.

Draußen regnet es. Die Tropfen prasseln unaufhörlich gegen die Fenster. Ein kaltes Schauer fährt über meinen Rücken. Gänsehaut.

Irgendwann werde ich mich wieder verlieben. Dachte ich. Alles nur vorgemacht. Mich selbst belogen. Nie abgeschlossen mit der Vergangenheit. Sie hat mich verfolgt und ich habe es zugelassen. Habe nicht versucht es zu beenden. Konnte es nicht aus meinem Leben aussperren.

Ich nehme die Fernbedienung in die Hand. Das Display strahlt matt. Das Licht wird abgedunkelt. Blau durchflutet den Raum. Musik erfüllt ihn.

Ich sinke in den Sessel. Alles verschwimmt.

Anstatt mich zu öffnen, habe ich mich immer stärker verschlossen. Gab niemanden die Möglichkeit mich zu verstehen. Habe mir eingeredet ich sei glücklich. War es auch. Irgendwie.

Mir waren andere Dinge zu wichtig, dass ich mich auf den ersten Blick verliebt hätte und besser kennengelernt hab ich niemanden mehr.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.