Artikelformat

Belly-Off Woche 5 – Endergebnis

8 Kommentare

Ich mache gerne bei Bloggeraktionen mit, sei es ein Stöcken, Blogwichteln oder Kings of Zock.

Vor fünf Wochen hat der MC Winkel eine neue Aktion gestartet. Im Alltag allgegenwärtig und doch nicht zu sehen, für die Blogosphere eher neu. Abnehmen.
Doch die Belly-Off Aktion ist mehr als simples hungern. Man überwacht sich gegenseitig, gibt sich Tipps und Anregungen. Eine wichtige Rolle spielt der Gruppendruck. Was machen die anderen? Wie viel haben sie schon abgenommen? Bin ich selbst auch so konsequent?

Bloß Gewicht verlieren reicht aber nicht, man war aufgefordert Trainignspläne und deren Umsetzung, sowie seine Ernährung zu veröffentlichen.
Alles wurde wöchentlich überprüft und mit einem Foto bewiesen.

Für mich war es genau der Anstoß, den ich brauchte um endlich wieder etwas für meinen Körper zu tun und mich bewusster zu ernähren.
Die ersten Erfolge zeigten sich schnell, auch wenn ich mich nicht immer an das gehalten habe, das ich mir vorgenommen habe.

Das Gewicht ist konstant gesunken:
0. Woche: 72,00kg BMI 22,5
1. Woche: 71,50kg BMI 22,3
2. Woche: 70,00kg BMI 21,8
3. Woche: 69,55kg BMI 21,7
4. Woche: 69,45kg BMI 21,7
5. Woche: 68,10kg BMI 21,3

Gesamt: -3,9kg BMI -1,2

Ob auch der Belly geschrumpft ist, lasse ich euch entscheiden:
bellyoff3.gif

Ende.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

8 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Pingback: MC Winkels weBlog » Blog Archive » “Belly-Off”-Projekt: Das Endergebnis im Film

  2. Moment mal, seh ich da zwischendurch, bei einem ihrer Fotos Glitzer auf ihrem Bauch? So richtig Glitzerpulver?

    Na klar seh ich das! Glitzerpulver! Wo haben sie das her?

    Antworten

  3. Das Glitzerpulver lenkt fast von den wechselnden Bauchnabelflaumfrisuren ab.
    Respekt für die magischen 3,9 auch von mir.
    Wie wiet geht es denn noch?

    Antworten

  4. @Lenny_und_Karl
    Das Glitzerpulver ist leider(?) kein Glitzerpulver, sondern lediglich ein Grafikfehler, der beim erstellen des Gifs entstanden ist.

    @Logopaede
    Hab ich doch schon wieder das frisieren vergessen… ;)
    Über den BMI dürfte ich noch bis 61kg runtergehen. Ich möchte mich um 65kg einpendeln, bis 70kg ist es in Ordnung, mehr aber nur, wenn ordentlich Muskeln zu sehen sind.
    Über Langzeit- und Zwischenziele sowie der Fortführung des Porjekts, werde ich noch einen eigenen Beitrag verfassen.

    Antworten

  5. Mist, verdammte Strg+c und strg+v Funktion. Egal.
    Sicher ein Grafikfehler, bestimmt. Man muss nur dran glauben. Ich glaube ihnen jedenfalls kein Wort: Das war Glitzerpulver!

    Antworten

  6. Ok, es war kein Grafikfehler, sondern Schweißperlen, die das Licht reflektieren.
    Ich kann doch nicht zugeben, dass die paar Liegestütz und Situps mich so anstrengen.

    Das ist kein Glitzerpulver, wirklich nicht!

    Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.