Artikelformat

Ungebremst

Hinterlasse eine Antwort

Je schneller die Seifenkiste an Geschwindigkeit gewann, umso mehr Gedanken machte sich Mort darüber, wie er dieselbe wieder verringern konnte, i.e. bremsen. Vor allem deswegen, weil vor ihm die Straße langsam flacher wurde, und sich daraufhin, wie er wusste, abrupt wieder ins Tal stürzte. Ein gewaltiger Hügel, der die Kiste nach seinen Berechnungen recht weit durch die Luft segeln lassen musste. Cool in Actionfilmen, fatal im echten Leben. Mort wusste, dass ein Sturz auf den Beton bei dieser Geschwindigkeit im besten Falle extrem schmerzhaft sein musste.

Fieberhaft überlegte er also, wie er das Gefährt wohl stoppen konnte. Er hatte keinen Stock, kein Seil und keine pneumatisch untersützte Scheibenbremse; nur einen Rucksack mit Unterwäsche, Brot und Wasabi.

Und so segelte Mort ungebremst über die Kante. Die Luft blieb ihm weg, während er sich an die Balken der Seifenkiste klammerte und die Augen geschlossen hielt.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.