Artikelformat

Kurzer Zwischenbericht

1 Kommentar

Wie ihr vermutlich mitbekommen habt, hatte ich am Freitag Matura und habe bestanden. Die Noten sind nicht überragend, aber wenn man meine Schulvergangenheit kennt in Ordnung.
In Mathematik einen Vierer, wobei die Lehrerin immer noch denkt, dass ich ohne Probleme in diese Richtung etwas machen könnte.
In Deutsch auch ein Vierer. Ihr wisst ja, dass das eine meiner Schwächen ist. Es war eine Gedichtinterpretation, wobei meine Meinung zu dem Thema gleich circa gleich lang war, wie die Analyse selbst.
In Englisch einen Dreier. Da hatte ich schriftlich schon einen Dreier und mündlich angeblich einen Zweier, allerdings ist sich der Zweier gesamt knapp nicht ausgegangen.
Physik, welches ich nur mündlich hatte, wurde ein Zweier. Der Einser ist sich leider nicht mehr ausgegangen, weil ich ein paar dumme Fehler gemacht habe. Die Prüfung selbst war witzig, da es die allerletzte an diesem Tag und zugleich die Letzte für meine Klasse war. Deswegen waren alle Mitschüler da und haben zugesehen.
Biologie und Bildnerische Erziehung hab ich einen Einser bekommen.
Das macht dann einen Schnitt von 3,0. Bin ich nicht stolz drauf, aber es ist mir auch nicht sehr wichtig.

Danach ging es in die Stadt feiern, allerdings nicht sehr lange.

Am Samstag war ich bei der Maturafeier und danach mit den Lehrern feiern. Erst im Rathaus Cafe und dann im 5th Floor. Eine Leherin hat bis zum Frühstück durchgehalten, die anderen sind aber auch nicht viel früher gegangen.

Dann ging es weiter zu einem Freund und gestern haben wir noch eine kleine LAN-Party veranstaltet.

Heute fahre ich mit der Klasse nach Rotholz, wo wir zwei weitere Tage entspannen werden.

Danach habe ich hoffentlich wieder Zeit den einen oder anderen Text zu schreiben, der mir durch den Kopf schwirrt.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

1 Kommentar An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Pingback: Zu spät oder zu früh | Ars Dictandi

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.