Artikelformat

trnd

Hinterlasse eine Antwort

the real network dialogue. Mundpropaganda-Marketing. Marketing zum Mitmachen.

trndkartewebcamohnenr

Ich bin nicht käuflich, aber ich nehme gerne dafür Geld, dass ich meine Meinung sage. Daher bin ich bei trigami (Affiliate-Link) angemeldet und nun auch bei trnd (Affiliate-Link).
Bei trnd bekomme ich jedoch kein Geld, sondern kann mich für Projekte bewerben, um daran teilzunehmen. Es geht um Dinge, die das trnd-Team für cool, neuartig, was auch immer hält.
Ein Projekt läuft so ab, dass man (meist) ein Startpaket/Produkt bekommt, das man zuerst selbst testet und wenn es gefällt seinen Bekanntenkreis zeigt. Mundpropaganda eben. Gefällt es nicht, kann man der Firma Feedback geben, wie es besser wäre.
Im Moment läuft ein Projekt mit autoki, bei dem man 100 gedruckte autoki Quartettkarten
mit dem eigenen Auto drauf, ein T-Shirt und man wird autoki-Regionalchef. Doch soweit geht mein Interesse an Autos nicht.
Ich bin aber zuversichtlich, dass genug Projekte kommen, die mich interessieren, schließlich ist bei den Abgelaufenen einiges, wofür ich mich beworben hätte.
Bevor man an Projekten teilnehmen kann muss man auf die Mitgliedskarte im Scheckkartenformat aus Plastik mit goldener Schrift warten.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.