Artikelformat

Blogs entdecken

1 Kommentar

Bei Pia auf einen Link zu einem Beitrag gestoßen, welcher auf ein Kommentar im Daily Me verweist, von wo ich zu Feedbuddy kam.
Das Kommentar hatte ich schon einmal gelesen, aber ihm keine besondere Beachtung zukommen lassen.
Nun habe ich mir den Dienst genauer angesehen. Funktioniert ganz einfach.

Man gibt die Feed an, die man liest. Entweder manuell, als OPML/XML-File, welche man aus den meisten Readern exportieren kann oder lässt sie direkt von Bloglines (weitere Dienste sollen folgen) importieren.
Als nächstes werden einem Personen, die zumindest einen gleichen Feeds abonniert haben, angezeigt. Von diesen kann man sich ansehen, was sie sonst noch lesen. Fertig.

Der Sinn von der Sache? Neue Feeds/Blogs kennen lernen, die von Leuten gelesen werden, die einen ähnlichen Geschmack haben.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

1 Kommentar An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Pingback: Viele Stunden

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.