Artikelformat

nebenbei

5 Kommentare

Windows Vista so anpassen, dass der Start nur noch ein paar Sekunden dauert.
Noch mehr rausholen wollen.
Vista kaputt.
Suse installieren.
Internet und Grafikkarte funktioniert nicht.
Ubuntu installieren.
Internet geht, Grafik nicht.
Windows 2000 installieren.
Da gibt es keine Treiber mehr. Verdammt. Dabei war ich mit dem immer zufrieden.
Vista installieren.
Vista anpassen.

Eigentlich packe ich ja meinen Rucksack.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

5 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Ich würde sofort auf eine Linux-Distribution umsteigen, wenn mein Laptop nicht eine der wenigen Grafikkarten hätte, die einfach nicht richtig supportet wird. Unter Vista läuft zumindest der Treiber, auch wenn es bei jedem Start zu einem Fehler kommt.
    Es gibt nichts was für was ich Windows brauchen würde.
    Außer für Foobar, aber das finde ich sicher auch eine gute Alternative.

    Im Moment läuft Vista wieder stabil und schnell. Will noch XP versuchen, ob ich damit zufriedener bin, aber erst nach dem Urlaub.

    Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.