Artikelformat

Filmholz

1 Kommentar

Der Dominik hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Es ist hier in Wien gelandet. Mit etwas Verspätung. Habe den Landeplatz nur selten geöffnet.

Es geht um Filme. Ich behaupte viele Filme gesehen zu haben, oft ihm Kino zu sein, aber dennoch keine Ahnung zu haben. Die Namen selbst bereiten mir schon manchmal Probleme. Ich erkenne Filme wieder, nicht mehr.

Ein Film, den du mehr als zehnmal gesehen hast…
Da der ORF viele Filme im Jahresrhythmus zeigt, gibt es sicherlich den einen oder anderen, den ich schon öfter als fünf Mal gesehen habe. Zehn Mal vermutlich nicht. Konkret fällt mir auch nichts ein.
Ein Film, den du mehrfach im Kino gesehen hast…
Der Schuh des Manitu (ich bin froh, dass da „ein" steht)
Schauspieler, wegen denen du eher geneigt wärst, einen Film zu sehen…
Bruce Willis, ansonsten hätte ich mir nie Lucky Number Slevin angesehen. Warum wird hier das Plural verwendet?
Ein Schauspieler, wegen dem du weniger geneigt wärst, einen Film zu sehen…

Ein Film, aus dem du regelmäßig zitierst…
Es gibt Menschen, die regelmäßig aus einem einzigen Film zitieren?
Ein Filmmusical, von dem du alle Texte der darin gesungenen Songs auswendig weißt…
Vielleicht bringe ich Teile von Liedern aus West Side Story zusammen…
Ein Film, bei dem du mitgesungen hast…
Könnte ich mich nicht erinnern.
Ein Film, den jeder gesehen haben sollte…
Jeder sollte alles gesehen haben.
Ein Film, den du besitzt…
Ich besitze keine einzige DVD. Wirklich. Zwei Orginal-VHS. Einmal Flubber und einmal etwas anderes.
Ein Schauspieler, der seine Karriere nicht beim Film startete und der dich mit seinen schauspielerischen Leistungen positiv überrascht hat…
Wie sollte ich ganze Karrieren wissen, wenn es mir schon schwer fällt mich an den Inhalt einzeler Filme zu erinnern.
Schon einmal einen Film in einem drive-in gesehen?
Auto-Kino? Vielleicht in Amerika. Kann ich mich nicht mehr erinnern.
Schon mal im Kino geknutscht?
Gehört zu den Dingen, die ich nicht hinaus schreie.
Ein Film, den du schon immer sehen wolltest, bisher aber nicht dazu gekommen bist…
Simpsons und Transformers. Immer ist dabei der falsche Ausdruck. Barfuss will ich mir ansehen. Und Garden State. Und Philadelphia. Falls ich sie noch nicht gesehen habe. Immer ist auch hier der falsche Ausdruck. Es gibt keinen Film, den ich unbedingt sehen will, es aber nicht getan habe. Wenn doch, habe ich es vergessen und somit will ich es auch nicht mehr.
Hast du jemals das Kino verlassen, weil der Film so schlecht war?
In den Sesseln kann man auch prima schlafen und ein Film, der mir zu schlecht ist muss erst gedreht werden. Gefällt er mir nicht suche ich Dinge, über die ich mich später auslassen kann oder Fehler oder beobachte die Kameraführung oder ähnliches.
Ein Film, der dich zum Weinen gebracht hat…
Ein Indianer Tiroler weint nicht. Momente über die ich nicht so einfach schreiben kann, will.
Popcorn?
Nachos mit Salsasoße.
Wie oft gehst du ins Kino?
Zwischen zweimal pro Woche und einmal im Jahr.
Welchen Film hast du zuletzt im Kino gesehen?
Bourne Ultimatum. War enttäuscht. Davor 28 weeks later. In Berlin. Tolle Filmmusik.
Dein Lieblingsgenre?
Action und Filme wie Donnie Darko.
Dein erster Film, den du im Kino gesehen hast?
König der Löwen.
Welchen Film hättest du lieber niemals gesehen?
Mir fällt der Name nicht mehr ein, aber ich konnte Nächtelang nicht mehr richtig schlafen. Er war nicht grausig, es war ein Gefühl von sich nicht mehr bewegen können.
Der merkwürdigste Film, den du mochtest?
Ein Film, den wir an einem Schulfilmabend gesehen haben. Von einem Chinesen oder Japaner.
Der beängstigendste Film, den du je gesehen hast?
Alles nur temporär.
Was war der lustigste Film, denn du je gesehen hast?
Ich weiß es nicht.

Es ist schrecklich. Ich versuche mich zu erinnern, aber es kommt nichts. Mein Hirn hat wieder Mauern hochgezogen. Vielleicht habe ich auch vieles vergessen, weil es mir nicht wichtig erschien.
Es tut mir weh solch einfache Fragen nicht befriedigend beantworten zu können.

Wer das Stöckchen will soll es einfach nehmen. Habe keine Zeit mir darüber Gedanken zu machen. Oder keine Lust.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

1 Kommentar An der Unterhaltung teilnehmen

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.