Artikelformat

Wartezeit

Hinterlasse eine Antwort

Wie lange muss man sich anstellen um bei einer Vorlesung, die man nicht besuchen muss, einen Sitzplatz mit Steckdose zu bekommen, weil man während der Vorlesung auch noch seiner Internetsucht frönen möchte?

Meine bisherige Erfahrung hat gezeigt, dass sich eine Stunde dafür ganz gut eignet. Besser sind eineinhalb, aber man muss bedenken, dass der Laptop mit Akku ca. zwei Stunden läuft. Wartet man nun kürzer hat man eine längere Betriebsdauer, aber das Risiko nur einen Platz ohne Anschlussmöglichkeit zu bekommen steigt ebenso. Was in dem Fall aber nicht so schlimm ist, da man noch genug Strom für zwei Drittel der Vorlesung hat und sonst nur für eines.

Wenigstens komme ich auf diese Weise wieder einmal zum schreiben. Über ein vollkommen uninteressantes Thema, aber der Blog ist im Moment zu konfus um etwas anderes zu beinhalten. Ich würde gerne eine Technikspalte machen. Nicht über die neusten Entwicklungen oder sonstige Sonderheiten, eher in Richtung Marktbeobachtung aus der Sicht des Konsumenten. Das wäre dann eure Welt. Die Beiträge würden sich ein bisschen an „Mobiles Internet in Österreich“ und „Wie fair ist T-Mobiles Fairplay?“ orientieren.
Dafür würde sich aber schon wieder ein neuer Blog anbieten. Dafür habe ich momentan keine Zeit. Vielleicht probiere ich einen Art Probelauf. Die Beiträge erhalten ein eigenes Layout und erscheinen in eurer Welt.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.