Artikelformat

un ds onst? Plugins

1 Kommentar

Der Blog 2
Es gibt drei neue Plugins.

OneClick
Dies ist eine Kombination aus WP-Plugin und Firefox-Extension. Der Sinn dahinter ist einfach. Wenn ich ein Plugin oder ein Theme sehe, das mir gefällt muss ich es nicht mehr, wie bisher, runterladen, entpacken und raufladen. Es reicht ein Rechtsklick und im Kontextmenü kann ich angeben ob es sich um ein Plugin oder ein Theme handelt, daraufhin erscheint es im Blog und man kann es direkt aktivieren. Ich finde es fantastisch, allerdings entsteht die Gefahr, dass ich alles mögliche ausprobiere. Der große Vorteil ist die Zeitersparnis.

Community Cloud
Ich wollte OneClick sofort ausprobieren und bin daher ein bisschen durch die WordPress Plugins Directory gesurft. Dieses Plugin erzeugt ein Widget, welches nichts anderes macht, als die Kommentatoren der Aktualität nach anzuzeigen. Die Größe zeigt wie viele Kommentare sie geschrieben haben. Vermutlich werde ich es bald wieder ausschalten, aber bis dahin ist es etwas Linklove für meine treuen Leser ;)

Lighter Admin Drop Menus
Ein weiteres Plugin, das hilft Zeit und nerviges Geklicke zu sparen. Wenn man im WordPress-Admin-Menü über einen Menüpunkt fährt erscheinen sofort alle Unterpunkte und man kann so wesentlich schneller zu den einzelnen Dingen navigieren. Vor allem wenn man öfters Einstellungen, Widgets oder Themes ändert, ist es toll.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

1 Kommentar An der Unterhaltung teilnehmen

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.