Artikelformat

12 gute Werbungen für Radiosender

Hinterlasse eine Antwort

Edit 2014: Einige dieser Werbeanzeigen arbeiten mit rassitischen Klischeés und ich möchte klarstellen, dass ich mich damit nicht identifizieren kann.

Auf der Suche nach guter Werbung von Radiosendern für sich selbst bin ich auf ein angeblich verbotenes Werbevideo von Microsoft gestoßen, was ich richtig gut finde.
Die Werbungen könnt ihr euch entweder als FlickR-Slideshow, Radio-Ads oder nach dem Klick ansehen.


VAR UK1

Eine zynische Werbung mit der Zielgruppe Werbetreibende. Leute seht her, wir haben die dümmsten Hörer.

Give me five
Einbindung von Werbung in das alltägliche Leben. Sie wird jeden Tag gesehen und man kommt ihr nicht aus.

Stopwatch
Virales Marketing. Man bekommt eine virtuelle Stoppuhr geschenkt, die man auf seiner Website einbaut und somit Werbung für den Sender macht.

LiveItFootball
Lustige Werbung, die auch dazu anregt darüber nachzudenken. Als erstes wird Aufmerksamkeit geweckt und dann fragt man sich worum es eigentlich geht.

LiveItOffice
Vom gleichen Sender.

Five Brothers
Ich muss kurz nachdenken was das nun bedeutet, aber als ich es hatte, musste ich lachen. Bleibt im Gedächtnis.

Kissguitar
Visualisierung der Botschaft. Bei uns kann der Hörer mitbestimmen was gespielt wird.

Basket
Wenn Musik auf Sport trifft. Wieder das Prinzip, Aufmerksamkeit wecken indem man zwei Situationen miteinander vermischt.

zb104
Werbung die sich selbst vermarktet.

reveil
Der Sender beginnt um 06:00 Uhr mit HipHop und kommuniziert das mit dieser Werbung richtig gut. Zugleich wird ein Klischee verwendet und ins Lächerliche gezogen.

Radio Donna Glue
Ich mag Werbung, die gut aussieht und versucht die Botschaft auf eine andere Weise hinüberzubringen. Man wird aufgefordert kurz darüber nachzudenken, was damit gesagt werden will.

Radio Donna Spray
Es wird das Klischee, dass dunkelhäutige Menschen besser tanzen können, und ein fiktives Produkt verwendet um die Botschaft zu vermitteln.

Die Werbungen sind eine eigene Auswahl aus Ads of the World.


Quelle wurde inzwischen entfernt

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.