Artikelformat

Evelyn

Hinterlasse eine Antwort

Es gibt Menschen, bei denen sind die Verbindungen zwischen den sogenannten Synapsen im Gehirn blockiert, sodass dort keine Information in Form von Nervenimpulsen ausgetauscht werden kann. Die betroffenen Personen merken sich Informationen nicht so schnell oder haben Schwierigkeiten beim Lesen. Solche Menschen werden heute als Legastheniker bezeichnet; ältere, weniger politisch korrekte Ausdrücke inkludieren Lapp, Trottel, Volltrottel (engl. thumbnail Throttle), Depp, Idiot etc.

Es gibt andere Menschen, bei denen Verbindungen offen stehen, wo eigentlich keine sein sollten, in die unterbewussten oder auch unbewussten Bereiche unseres Geistes. Anstatt wie die Menschen, die wir als normal ansehen, nur im Schlaf diese Botschaften, in Form von Träumen, zu empfangen, können diese Personen auch am hellichten Tage mit offenen Augen die verschiedensten Informationen aus dem Unterbewusstsein erhalten, die tatsächlich nicht mit dem eigentlichen Moment in Verbindung stehen. Sie können diese dann nicht von ihrer realen Wahrnehmung unterscheiden. Für die Art von Menschen hat man viele Ausdrücke, darunter Wahnsinniger, Psychopath oder Genie.

Eine dritte Form der Strukturen, die ein Gehirn annehmen kann, ist die der Hyperintelligenz. Sie sind einfach außerordentlich komplex vernetzt, und verfügen dann beispielsweise über ein fotografisches Gedächtnis. Diese Menschen sind für gewöhnlich als Genies, Hochbegabte oder Klugscheißer bekannt.

Stellt euch nun alle drei Arten von Vernetzung in einem einzigen Gehirn vor, wie folgt: alle nützlichen Gebiete sind blockiert, während das Unterbewusstsein sowie absolut triviales Wissen besonders stark vernetzt sind. Denkt euch ein hübsches junges Mädchengesicht davor.

Das ist Evelyn.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.