Monat: Februar 2008

  • Blogpausen

    Heute wollte ich über Blogpausen schreiben. Der Anlass dafür war Dominik, der eine solche angekündigt hat. Innerhalb von ein paar Stunden hat er seine Entscheidung wieder revidiert. Eigentlich hat er ja gar nichts wirklich gesagt. Nur angedeutet. Eine Überlegung angestellt. Am Ende war dann doch die Sucht größer. Oder das Hobby. Liegt sowieso im Auge…

  • Zurück in Wien

    Was bedeutet das für euch? Gar nichts. Ich schreibe wann ich will und wo ich will. Hab ich doch bei Humboldt gelernt. Das geht schon irgendwie. Die Wohnung steht noch. Meine Mitbewohnerin hat gut darauf aufgepasst und mir sogar was leckeres gekocht, damit ich nicht verhungere, wenn ich von der langen Zugfahrt nach Hause komme.…

  • Zweigang

    Evelyn analysierte den Raum ebenso und schätzte seinen Informationsgehalt auf Null. Nichts mit Broschüren, Plakaten oder Bildschirmen mit Infomercials. „Drei.", flüsterte sie Mort daher zu. Mort las auf seiner Serviette nach. 3. Wenn keine Informationen auf unauffällige Weise zu entnehmen, nach Personen Ausschau halten. Kontaktaufnahme, sofern die Person(en) nicht erzürnt über Eindringen wirken und/oder Waffen…

  • Ich bin zurück!

    Irgendwann in den letzten Tagen hat es zum erneuten Male Klick gemacht. Es fühlt sich gut an. Aus diesem Grund erzähle ich euch heute ein bisschen davon, wie ich mir die Zukunft von 2-Blog vorstelle. Dies bedeutet nicht, dass ich nun starre Richtlinien einführe, an die ich mich halten werde. 2-Blog ist ein Platz, wo…

  • You are evil!

    How evil are you? [via via via] Ein bisschen Ablenkung. Versuche an einigen Projekten weiterzuarbeiten. Stress. War skifahren. Tolles Wetter.