Artikelformat

KPOL Latzer & STEP 1 Burkart

1 Kommentar

Schreib doch mal wie es dir so in Wien geht, was du auf der Uni machst und so.

Geteilte Gefühle. Mal wieder.

Komme gerade von der Medien- und Kommunikationspolitik Prüfung bei Michael Latzer. Ein Multiple Choice Test. 13 Fragebatterien zu je fünf Fragen, also insgesamt 65. Die Fragen sind eigentlich Aussagen und man muss sagen, ob sie wahr oder falsch sind. Dies trägt man dann auf dem Antwortzettel ein. Ist die Aussage richtig kreuzt man das r an, ist sie falsch das f. Hat man versehentlich das falsche angekreuzt, kreuzt man das richtige an und kreist dieses ein.

Wie die Punkte genau verteilt werden, hat sich nicht sehr fest in meinem Gedächtnis eingebrannt, aber ich versuche einmal kurz zu rekonstruieren.

Um Punkte zu bekommen muss man mindestens drei Fragen der jeweiligen Batterie richtig beantworten. Für drei richtige, gibt es zwei Punkte. Für vier drei und wenn alle fünf stimmen vier Punkte. Durch dieses System wird die Möglichkeit durch Zufall positiv zu sein verkleinert. Finde ich in Ordnung.

Mit meiner Leistung bin ich nicht zufrieden. Doch das ist nichts neues. Wie es genau aussieht, werde ich sowieso erst sagen können, wenn wir die Noten bekommen.

In drei Stunden habe ich die nächste Prüfung. Studieneingangsphase 1, Einführung in das kommunikationswissenschaftliche Denken bei Roland Burkart. Vielleicht schreibe ich dazu später etwas, doch momentan gehe ich nicht davon aus.

Die Prüfung ist ebenfalls Multiple Choice, allerdings mit vielen verschiedenen Möglichkeiten. Von einfachen auswählen einer richtigen Antwort bis zum beurteilen, ob eine logische Verknüpfung korrekt ist und ob der erste, der zweite, beide oder keiner der Satzteile richtig ist.

Es bleibt spannend. Oder so.

PS.: Bei Interess kann man sich auch einmal einen tollen Aspket der Online-Plattform der Uni anschauen. Das Forum. Video anschauen

Das Problem hier (es gibt viele andere) ist, dass jeder Beitrag innerhalb des übergeordneten steht. Dadurch verliert man mit jedem ein paar Pixel Bildschirmbreite und das Resultat könnt ihr ja sehen.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

1 Kommentar An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Pingback: 2-Blog - KPOL - Kommunikationspolitik (Michael Latzer)

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.