Artikelformat

Hurricane 2008

4 Kommentare

Hurrican 2008Malcolm will zum Hurricane 2008 und die Blogosphäre hilft ihm dabei. Als Dank verarbeitet er die Namen der Unterstützer in einem Gedicht. Dies will er beim Hurricane 2008 vortragen.

Das Ganze funktioniert, indem man seinen Blogbeitrag „Hurricane 2008 – Mein Angebot“ bei Google anständig pusht. Die Veranstalter vom Hurricane Festival sollen so auf ihn aufmerksam werden und ihn einladen.

In meinen Augen ist das Angebot zu gut. Die Aufmerksamkeit, die Hurricane 2008 in der Blogosphäre bekommt steigt dadurch ungemein und das alles gegen einen Backstagepass und ein bisschen Verpflegung, welches die Veranstalter des Hurricane 2008 fast nichts kostet.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

4 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. nd das alles gegen einen Backstagepass und ein bisschen Verpflegung, welches die Veranstalter des Hurricane 2008 fast nichts kostet.

    Ich würde sagen, das ist geradezu genial!

    Antworten

  2. Ich hatte von dem Festival bisher nur einmal bei dir gelesen, sonst hat es mir nichts gesagt. Gefällt mir aber sehr, meinem Konto jedoch nicht.

    Als Veranstalter würde ich sofort annehmen.

    Antworten

  3. Ich muss sagen das klingt schon gut! Beatsteaks, Kaiser Chiefs, Chemical Brothers… die allein wärens eigentlich schon wert. Aber 115 Euro + Zug etc wird schon eher saftig…

    Antworten

  4. Pingback: Status6 » Hurricane & Ravioli für Dixisitzen & bloggen…

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.