Artikelformat

Digitalks: Social Networking Tools

7 Kommentare

Digitalks Luca Heute war wieder Digitalks. Das Thema: Social Networking Tools. Danach gab es noch ein kleines Interview zur Veranstaltungsreihe. Wird vermutlich in den nächsten Tagen auf die Website kommen. Ebenso ein Videomitschnitt von der Veranstaltung, daher werde ich auch nicht näher darauf eingehen. Rundum-Fotos wird es auch geben.

Interessant war auch das plaudern danach. Vielleicht sollte man da noch einen Weg finden, dass sich die Leute stärker durchmischen. So sind es meist die gleichen Gruppen, die zusammenstehen und für Neuankömmlinge wird die Einstiegsschwelle höher.

Bei Walter Rafelsberger gibt es eine tolle Visualisierung der Digitalks-Teilnehmer.

Nächster Digitalks:
6. Mai 2008 Crowdsourcing

Bild: Robert Lender

PS.: 2-Blog wird erst am 10. April 2 Jahre alt. Mir ist da ein kleiner Fehler unterlaufen.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

7 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Stimmt schon, dass es oft die gleichen Gruppen sind. Wobei ich auch manche dieser Menschen nicht sehr oft im Jahr sehe. Aber auch ich habe schon über „Durchmischungsmöglichkeiten“ nachgedacht. Einen ersten Ansatz hätte ich…

    Antworten

  2. Die Schwierigkeit liegt auch darin, dass es nicht zwanghaft sein sollte und seriös wollen es dann auch noch ein paar.

    Antworten

  3. Gruppenbildung an sich ist ja nichts schlechtes. Aber manchmal schadet ein bisschen durchmischen nicht. Schließlich wären Digitalks-Teilnehmer als solche auch schon eine Gruppe. Da kann man sich auch mit anderen, die man nicht kennt, austauschen. Aber vermutlich muss das einfach jeder für sich selbst wissen und umsetzen.

    Antworten

  4. Pingback: Crowdsourcing in eigener Sache at Digitalks

  5. Pingback: 2-Blog - Ideen zum realen Netzwerken

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.