Artikelformat

Neues Design, Neue Energie

1 Kommentar

Wer den Blog nicht nur vie Feed liest, sondern hin und wieder besucht, etwa um zu kommentieren, wird aufgefallen sein, dass sich das Design geändert hat. Vom hübschen Revolution Elements 1.01 von Jason Schuller zum sauberen Equilibrium von On.

Ich war mit Elements nicht unzufrieden, es hat dem Blog einen edlen Touch gegeben, doch es hat ein entscheidendes Problem: Die Lesbarkeit. Es war sehr dunkel mit heller Schrift und es tat mir selbst beim Lesen manchmal weh. Allerdings habe ich mir nie die Zeit genommen, mich nach etwas neuem umzusehen. Das stimmt nicht ganz, ich habe immer wieder geschaut, aber mich nie für etwas entschieden. Auch weil ich keine Lust hatte wieder alles anzupassen. Doch heute war es soweit. Und ich bin froh darüber.

Ich fühle mich wieder wohl.

Falls es irgendwo Fehler oder Anmerkungen gibt, einfach hier in die Kommentare oder via Mail. Danke.

  1. Finde das Theme nicht mehr zum Download []

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

1 Kommentar An der Unterhaltung teilnehmen

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.