Artikelformat

OstWestfahlen-Lippe und die eisernen Blogger_innen

1 Kommentar

Ironblogger OWL

Vor etwa 2 Jahren bin ich in einen Vorort von Paderborn gezogen. Der Liebe wegen. Zuvor habe ich in Wien gelebt, gemeinsam mit etwas mehr als eineinhalb Millionen Nachbarn. Eine gewisse Umstellung. Ich habe noch immer die Hoffnung, dass Ort immer unwichtiger werden, da das Internet ortsunabhängige Kommunikation und Austausch immer weiter verbessert. Dennoch stelle ich immer wieder fest, zuletzt bei einem Vortrag in Wien, dass ich das persönliche Treffen mit Menschen, mit denen ich ansonsten nur digital kommuniziere, genieße. Und gerade diese Treffen, das lokale Vernetzen, ist eines der Ziele des Ironbloggerkonzepts.

Das zweite Ziel, von dem auch der Name kommt, ist das konsequente Bloggen. Einmal pro Woche. Mindestens. Dass ich davon ebenfalls betroffen bin, kann man nachfolgender Grafik entnehmen. Sie zeigt an welchen Tagen in den letzten sieben Jahren ich zumindest einen Beitrag veröffentlicht habe.
Blogarchiv

An meinem Geburtstag sind die Ironblogger OWL gestartet und ich habe mich leichtsinnigerweise direkt angemeldet. Wenn ihr aus OWL (finde es schade, dass wir nichts mit Eulen machen), solltet ihr auch mitmachenListe mit weiteren Ironbloggergruppen. Nichts gefunden? Einfach selbst gründen.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

1 Kommentar An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Interessant, dass Du auch am 15. September Geburtstag hast. Nur, dass ich 24 geworden bin. :)

    Auf die Eule sind wir nicht gekommen. Wir haben uns stattdessen auf ein gemeinsames Wahrzeichen, den Arminius vom Hermannsdenkmal, entschieden. ;)

    Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.