Artikelformat

Neues Design, weniger Plugins, mehr Geschwindigkeit

10 Kommentare

Den regelmäßigen Lesern wird es schon aufgefallen sein, den reinen Feedreadern vermutlich noch nicht. 2-Blog hat ein neues Design. Zuerst gesehen bei Sascha, länger hin und her überlegt und dann das Themebundle bei elma gekauft. Sehr zufrieden.

Weil ich gerade dabei war mal wieder die Plugins durchgeschaut und alles, was ich nicht mehr gebraucht habe deaktiviert und gelöscht. Anschließend in der options Tabelle in der Datenbank etwas aufgeräumt. Haben sich inzwischen über 800 Einträge angesammelt, die Hälfte konnte ich bereits rauswerfen.

Eines meiner Lieblingshassthemen: Geschwindigkeit. Ich war mit WP Supercache und kompletten Preload eigentlich ganz zufrieden, wollte aber wieder einmal etwas neues ausprobieren. Daher bin ich auf Cachify umgestiegen. Weil WP Minify schon länger herumgesponnen hat, habe ich erst WP Minify Fix ausprobiert und bin dann zu Autoptimize gewechselt. Wobei ich mir da nicht ganz sicher bin, ob ich das lasse. Gefühlt ist der Blog nun schneller. Google Pagespeed meint, dass ich CSS und JS noch komprimieren soll, aber das habe ich trotz längerem herumprobieren nicht richtig hinbekommen. Falls jemand Tipps hat, gerne melden. Dass ich momentan zwei riesige Bilder auf der Startseite habe, die durch das responsive Design in den meisten Fällen hoffnungslos kleinskaliert werden, lassen wir mal außen vor.

Crazy Lazy, damit Bilder erst kurz bevor man sie tatsächlich dem Bildschirm hat geladen werden, ist auch neu.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite freiberuflich als Social Media Analyst und veröffentliche jährlich einen Blogbeitrag. | | | Newsletter

10 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Hübsch! Und ja, zu Minify & CSS & JS komprimieren hab ich einen Tipp: DON’T! Das bringt so gut wie immer weit mehr Ärger und Fehlfunktionen als tatsächlichen Speed-Gewinnen. 2014 sollten ein paar Leerzeichen und Carriage Returns wirklich keinen Unterschied mehr machen :-)

    Antworten

      • Ich benutze W3 Total Cache – Cache und Minifier in einem Plugin. Außerdem kann man die gesendeten HTTP-Header bezüglich Caching steuern und die Komprimierung aktivieren. Bin sehr zufrieden! :)

        Antworten

        • Habe W3TC nun doch noch einmal ausprobiert, nachdem es das letzte Mal mit den Kommentaren Probleme gemacht hat. Scheint soweit alles zu funktionieren und es hat die Komprimierung richtig hinbekommen. Im Browsercache schafft die Seite nun 400 Millisekunden und ist somit gleich schnell wie die Google Startseite. Ohne kommt es noch immer über zwei Sekunden, aber das könnten nur besser optimierte Bilder und ein CDN lösen.

          Bin soweit zufrieden. Danke.

          Antworten

  2. suche auch schon länger eines für meinen blog, bin seit 7 jahren am gleichen blog template,… aber möchte auch eines finden dass wieder lange, vielleicht nicht so lange, hält.
    die themes von elma find ich klasse, deines im speziellen auch sehr gut, mir ist es fast schon zu minimalistisch.
    dein favicon versteh ich nicht :)

    Antworten

    • Ich überlege rechts oben den Info-Link etwas zu erweitern, weil mir die Sidebar auch fehlt. Aber zugleich gefällt mir dieser Fokus auf den Inhalt.

      Favicon ist von 2008 als ich noch häufiger unter einem anderem Pseudonym unterwegs war. Wird aber demnächst ausgetauscht. Idee für ein neues Design ist schon da.

      Antworten

      • suche hast du auch rausgenommen, nachdem du soviele beiträge hast ev. bei dir sinnvoll.

        (ich war heute auf deinem blog und hab den republica beitrag gesucht, … bin auf google gewechselt und hab ihn dort gleich gefunden… um dann festzustellen dass er eh an zweiter stelle steht…)

        Antworten

        • Da hast du natürlich vollkommen Recht. Und ich glaube darauf hast du mich schon einmal bei einem Update hingewiesen. Vergesse ich jedes Mal, obwohl ich sie selbst immer wieder nutze. Habe jetzt eine auf die „Über“ Seite gegeben. Nicht ideal, aber ein Anfang. Vielleicht kommt noch eine in den Footer.

          Antworten

  3. Vielen Dank für dein Kommentar auf meinem Blog bezüglich der Abstände meiner Bilder. Das war nämlich keinesfalls so gewollt. Auf meinem 13 Zoll Bildschirm hatten die Bilder alle den richtigen Abstand. Als ich es mir dann allerdings auf dem Bildschirm meines Freundes angeguckt habe, habe ich gesehen, was du meinst. Ich hoffe, jetzt sieht mein Blog auch für alle anderen so aus wie ich es gerne hätte.

    Liebe Grüße,

    Hanna

    Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.