Artikelformat

Kings of Zock – Das Finale

Hinterlasse eine Antwort

Irgendwie haben wir, das sind Mai, Peter und ich, es geschafft um zehn aufzustehen, zu frühstücken und noch vor zwölf beim Hausboot zu sein.

Wie vermutet waren wir die ersten und es sah nicht so aus, als ob das Finale bald stattfinden würde. Nilzenburger war schon wach und versuchte den Rest mit seinem Weckdienst aufzuwecken, war allerdings nicht sehr erfolgreich.

Nachdem wir auf der Dachterasse einen Kaffee genossen haben, während uns die Touristen fotografierten, machten wir es uns im ersten Stock, wo René schlief, gemütlich. Das schien ihn nicht einmal sonderlich zu stören. Er drehte sich nur auf die Seite und schlief weiter.

Bis um drei wurde dann gequatscht und gefrühstückt.

Nach ausführlichen Überlegungen wurde dann entschlossen, dass die inzwischen nur noch drei Kandidaten, alphabetisch antreten. Je zwei Rennen und die bessere Zeit gilt.

Wie das dann ausgesehen hat sehr ihr euch am besten selbst an:

Link: sevenload.com

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.