Artikelformat

Die neunte Besichtigung

Hinterlasse eine Antwort

Drei Stunden und fünfundvierzig Minuten. Eine interessante Zeit. Doch werde ich das bekommen, was ich will? Es ist nicht sicher, doch ich bin zuversichtlich. Zumindest, dass ich noch einmal vorbeischauen kann. Dennoch kann ich nichts sagen.
Langsam verliere ich den Überblick. Wo war ich? Was habe ich wo für wie viel bekommen? Auf der anderen Seite weiß ich immer genauer was ich will. Ich habe Limits entwickelt. Zusätzlich eine Liste der Prioritäten. Während das eine meist im Vorhinein geklärt werden kann, bleiben bei zweiterem immer Unsicherheitsfaktoren.

Nur wenn man weiß, was man will, kann man es bekommen.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite an meinen Projekten #Blognetz und Lummity, beschäftige mich mit Datenvisualisierung, blogge bei AmbassadorBase und bin Tutor an der Uni.

| | | Newsletter

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.