Artikelformat

Erklärung zu „Falsche Tränen des Abschieds“

3 Kommentare

Falsche Tränen des Abschieds

Im Herbst möchte ich nach Wien ziehen, um dort zu studieren. Die reguläre Schule ist schon vorbei, wir haben nur noch Arbeitskreise zu den Fächern, die wir zur mündlichen Matura gewählt haben.
Viele Mitschüler sehe ich daher nur noch ein oder zweimal in der Woche, manche gar nicht mehr.
Ich habe das Gefühl, dass mich manche schon jetzt aus ihrem Leben gestrichen haben.
Vielleicht war ich aber auch nie drinnen.

Veröffentlicht von

Ich studiere Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, arbeite freiberuflich als Social Media Analyst und veröffentliche jährlich einen Blogbeitrag. | | | Newsletter

3 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.